Leaderboard / Super Banner (728 x 90)

Favoriten siegen beim „Spurt in den Mai“

Von DS am 2. Mai 2014

Einen spannenden und unterhaltungsreichen Abend erlebten die Gäste beim diesjährigen Bahnrennen im Büttgener Sportforum.

BÜTTGEN (nmj) – Beim „Spurt in den Mai“, dem traditionellen Bahnradrennen des VfR Büttgen, siegte im letzten Wettbewerb, dem Derny-Rennen hinter Schrittmacher-Motorrädern, Lokalmatador Nils Schomber mit dem favorisierten Duo Nils Schomber/Marcel Kalz (Büttgen/Berlin) im Endwettbewerb „Omnium der Asse“.

Den Siegern gratulierte die Prominenten-Schar.

Den Siegern gratulierte die Prominenten-Schar.

Zu den Gratulanten bei den Siegern zählten Staatsminister a.D. Lutz Lienenkämper, Landrat Jürgen Petrauschke und VfR-Präsident Franz-Josef Kallen. Den jüngsten Siegern hatte zuvor Bürgermeister Franz-Josef Moormann gratuliert, der sich aber schon frühzeitiger wegen einer privaten Feierlichkeit verabschiedete.

Darum drehte sich alles: Die Siegerpokale

Darum drehte sich alles: Die Siegerpokale

Der VIP-Bereich war auch in diesem Jahr gut besucht. Und am Tisch der CAROLUS-Gesellschaft wurde an diesem Abend ein großes Rätsel gelöst: Ein unbekannter Gast, der sich irgendwann verabschiedet hatte, hinterließ lediglich eine Tischzeichnung. ZENTRUM-Stadtrat Christian Otte erkannte jedoch die Namenszeichnung am Rande sofort: Offenbar hatte sich NGZ-Karikaturist Nik Ebert verewigt. FDP-Stadtrat Volker Zachel ließ es sich nicht nehmen, die Zeichnung fein säuberlich herauszutrennen und als Andenken an den Abend mitzunehmen.

Des Rätsels Lösung: Eine Karikatur von Nik Ebert?

Des Rätsels Lösung: Eine Karikatur von Nik Ebert?

Schreibe einen Kommentar