Leaderboard / Super Banner (728 x 90)

Mitten in Düsseldorf: 80jährige sexuell missbraucht

Von DS am 4. Oktober 2016

Abartige Sex-Tat am helllichten Tag: Am Sonntag wurde eine Seniorin Opfer eines Perversen.

DÜSSELDORF (nmj) – Es sind Nachrichten wie diese, die die Bevölkerung verstören. Weil es derartige Triebtaten – so das Empfinden – früher nicht gegeben hat. Inzwischen aber ist es eine traurige Dauererscheinung geworden, dass auch ältere Damen nicht mehr sicher sind vor den widernatürlichen Gelüsten einer verkommenen Triebtäterschaft, die ihre gestörte Veranlagung überall auslebt. Zuletzt war eine Seniorin sogar auf einem Friedhof vergewaltigt worden.

Am Sonntag vormittag gegen 11 Uhr nun wurde in der Düsseldorfer Altstadt eine 80jährige überfallen. An der Ecke Liefergasse/Lambertusstraße traf die hilflose Greisin auf ihren offensichtlich extrem abartig veranlagten Peiniger, der sich an ihr verging. Nachdem er seine widerliche Tat verrichtet hatte, floh der unbekannte Sex-Strolch. Sein geschundenes Opfer musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Zur Täterbeschreibung liegen derzeit keine näheren Angaben vor. Allerdings schossen im Internet die Spekulationen direkt ins Kraut, dass es sich bei dem Sexualstraftäter mutmaßlich um einen Migranten handelt, da bei vergleichbaren Sex-Attacken ein solcher ethnischer Hintergrund vorlag.

Neumarkt Journal Kaarst Polizei

Einen abartigen Sex-Perversen sucht die Polizei in Düsseldorf

  1. DS

    4. Oktober 2016 at 15:56

    Die Polizei in Düsseldorf hat inzwischen ein Phantombild herausgegeben: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/3447144

    Der Unbekannte ist demnach etwa 20 bis 25 Jahre alt. Er ist schlank und hat eine südländische Erscheinung.

Schreibe einen Kommentar