Leaderboard / Super Banner (728 x 90)

Aktuelle, themenübergreifende Informationen.

»JU offenbart primitives Niveau«

»JU offenbart primitives Niveau«

Der Streit um das Ratsmandat von CDU-Partei- und Fraktionschef Lars Christoph schwelt weiter.

(mehr …)

Eklat um Moslem als Schützenkönig

Eklat um Moslem als Schützenkönig

Der Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften (BHDS) ist in die Kritik geraten, weil er als Schützenkönig keinen Moslem duldet.

(mehr …)

Umbaupläne für das Bürgerhaus?

Umbaupläne für das Bürgerhaus?

Noch ist es nur ein Gerücht, aber offenbar gibt es Pläne, den Ratssaal der Stadt Kaarst baulich erheblich aufzuwerten: Mehr Platz und Komfort sind das Ziel.

(mehr …)

Dramatische Tierrettung im Rhein

Dramatische Tierrettung im Rhein

Dramatische Szenen spielten sich am späten Nachmittag in Langst-Kierst (Meerbusch) ab: Ein Hund bezahlte den Ausflug ins kühle Nass und die Unachtsamkeit seiner Besitzer beinahe mit dem Leben. 

(mehr …)

Kritik an Martin Schulz wächst

Wegen des Bezugs von 111.000 EUR Sitzungsgeld gerät EU-Parlamentspräsident Martin Schulz in die Kritik. Rücktrittsforderungen werden laut.

(mehr …)

US-Journalist beschuldigt Türkei

Ein amerikanischer Journalist behauptet, die Türkei habe den Giftgasanschlag in Syrien befohlen, bei dem im vergangenen Jahr rund 1.700 Menschen ermordet wurden.

(mehr …)

Eklat um Schulz-Fotografie

Ein Bild des EU-Parlamentspräsidenten Martin Schulz mit ausgestrecktem Arm sorgt im Internet für Furore.

(mehr …)

Die verlorene Ehre des Sebastian E.

Die verlorene Ehre des Sebastian E.

In einem Spiegel-Gespräch versucht der abgetauchte Ex-MdB Sebastian Edathy sein Verhalten zu rechtfertigen. Und scheitert grandios.

(mehr …)

Kinderpornos? Durchsuchung bei Ex-MdB Edathy

Bei dem aus „gesundheitlichen Gründen“ am Wochenende überraschend zurückgetretenen SPD-Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy fand eine Hausdurchsuchung statt.

(mehr …)

WDR-Nachrichten in der Kritik

WDR-Nachrichten in der Kritik

Die Radionachrichten des Westdeutschen Rundfunks (WDR) sind in die Kritik geraten. Grund dafür sind Vorwürfe wegen „manipulativer Berichterstattung“.

(mehr …)