Leaderboard / Super Banner (728 x 90)

Grüne gegen Weihnachten

Von kr am 8. November 2016

Eine neue Attacke der Grünen gegen deutsche Lebensart: Jetzt soll der Weihnachtsbaum gefällt werden.

DÜSSELDORF (nmj) – Dass der Partei »Die Grünen« alles ein Dorn im Auge ist, was unsere Kultur und Lebensart ausmacht, ist bekannt. Insofern muss man fragen, warum die Grünen erst jetzt die Weihnachtstradition als Angriffsziel entdeckt haben? Ein identifikationsstiftendes Kulturgut steht schließlich der Radikal-Überwindung des Deutschtums im Wege, sodass die Bündnispartner der SPD (und bald wohl auch der SED) nun konsequenterweise dagegen vorgehen. Den Aufschlag macht der grüne Ableger in Düsseldorf, der den Weihnachtsbaum vor dem Rathaus abgeschafft sehen will. »Die Chance, sich von diesem unzeitgemäßen Ritual zu trennen, ist jetzt besonders günstig«, zitiert die BILD-Zeitung den Grünen-Fraktions-Boss Norbert Czerwinski.

Angriffsziel der Grünen: Der Düsseldorfer Christbaum vor dem Rathaus. (Bild: Ruskinski Net Images)

Angriffsziel der Grünen: Der Düsseldorfer Christbaum vor dem Rathaus. (Bild: Ruskinski Net Images)

Damit räumt der Düsseldorfer Obergrüne zumindest unverhohlen ein, dass es weder Kosten- noch Umweltschutzgründe sind, die lediglich als politisch besänftigendes Beiwerk den entsprechenden Antrag der Grünen ausschmücken. »Unzeitgemäßes Ritual« macht deutlich, dass sich die grüne Wut explizit gegen die Tradition als solche richtet. »Günstig« erscheint den Grünen die Gelegenheit, weil die norwegische Stadt Lillehammer, die seit 35 Jahren den Düsseldorfern einen Weihnachtsbaum spendiert, dies künftig einsparen will. Statt vor dem Rathaus, so die Idee einiger Linksaktivisten,  soll fortan nur noch ein Baum irgendwo am Rheinufer für die verstockt an der Weihnachtstradition festhaltenden Düsseldorfer bereitgestellt werden.

Ob sich für den christbaum-feindlichen Antrag eine Mehrheit im Düsseldorfer Stadtrat findet, ist derzeit noch ungewiss, spielt im Grunde aber auch gar keine Rolle, da es den Grünen wohl ohnehin nur darauf ankam, vor aller Welt zu demonstrieren, dass ihr Hass auf deutsche Traditionen so groß ist, dass nicht einmal das besinnliche Weihnachtsfest davor verschont bleiben soll.

  1. senit1

    9. November 2016 at 9:54

    Na klar sind die Grünen gegen Weihnachten. Denen geht es doch nur darum, zu provozieren. Den extremistischen Parteien (SED, NPD, Grüne) gehen so langsam die Themen aus. Das Ergebnis ist ein solcher Unsinn.

Schreibe einen Kommentar